Einweihung der Schule in Levuma am 25.2.2018

Am 25. Februar war es nun so weit - die beiden Schulen in Levuma und Kpetewoma konnten ihrer Bestimmung übergeben werden. Wir haben auf eine sehr große Zeremonie verzichtet, denn der Wahlkampf lief und die Dörfer wollten den Vizepräsidenten des Landes dazu einladen. Das haben wir vermieden, denn er hat mit den Schulbauten nichts zu tun. Wir wollten uns bewuss aus der Politik raushalten - und so haben wir die Einweihung mit einem kleinen Fußballturnier verbunden. Im ersten Spiel spielten zwei Mädchenmannschaften aus Levuma gegebneinander und im zweiten Spiel eine Mannschaft aus Kpetewoma gegen ein Team aus Levuma. Die Ergebnisse spielen hier keine Rolle sondern der Spaß. Die mitgebrachten Trikots, Fußbälle, T-shirts und Baseballkappen wurden in den Dörfern verteilt. Die Freude, die einem hier entgegenkommt - kann man in Deutschland kaum noch erleben!!!!. Im Folgenden lade ich noch Bilder und Videos hoch!!!

Neue Bilder aus Levuma und Kpetewoma 16.05.2017

In Levuma beginnt der Brunnebau für die Schule

Neue Bilder vom Schulbau - 11.10.2016

Hier kommen die neusten Bilder vom Schulbau - die Latrinen sind noch nicht fertig - auf dem rechten Bild kann man das Fundament entdecken - es geht weiter. Als nächstes geht es um den Brunnen und die Innenausstattung

Besuch in Levuma am 18.10.2015

Am 18. Oktober konnte Levuma besuchen und mich selber vom Baufortschritt überzeugen - die Bilder habe ich unter der Rubrik Fotos eingestellt. Die Dorfbevölkerung will versuchen, den Schulbau bis Ende des Jahres fertigzustellen. Im Januar 2016 werde ich dem Dorf einen weiteren Besuch abstatten - ich bin schon jetzt sehr gespannt!!!

Der Schulbau geht voran - 16.09.2015

Wir haben lange auf die Bilder warten müssen - die Regenzeit hat eingesetzt - die Straßenverhältnisse werden schlechter und der Bau muss ruhen - aber das Fundament ist gelegt - siehe Bilder. Vielen Dank auch an Alpha, der uns dann hin  und wieder mit den Bildern versorgen kann. Mehr Bilder sind im Bilderteil zu sehen!

Fortschritte beim Schulbau - Bilder vom 25. Juni 2015

Die Regenzeit in Sierra Leone hat den Höhepunkt überschritten und so langsam gehen die Arbeiten wieder voran. Wir haben heute Bilder aus Levuma erhalten, die den Baufortschritt zeigen - wie schön!!

Eine Schule für Levuma

Unser Motto "Head and Ball" besagt, dass uns auf der einen Seite der Fußball wichtig ist, wir wollen aber auch sicher stellen, dass alle Kinder, die Fußball spielen auch eine Schule besuchen. Unser Dorf, Levuma, legt darauf ebenfalls großen Wert!

 

2009 haben die Bewohner in Eigeninitiative eine sehr einfache Hütte gebaut, in der die Kinder unterrichtet wurden. In der Zwischenzeit hat Levuma über World Vision einen Zuschuss bekommen, und so konnte das Dorf in viel Eigenarbeit eine Schule mit drei Klassenzimmern bauen. In diesen 3 Klassenzimmern werden nun bis zu 260 Kinder unterrichtet. In der Trockenzeit werden einige Klassen quasi unter dem Baum unterrichtet. In der Regenzeit ist dies aus nachvollziehbaren Gründen leider nicht möglich. 

 

Die Bilder unten zeigen die drei derzeitigen Klassenräume in der oberen Reihe und in der unteren Reihe die Schulküche im Aufbau (links) und die derzeitige Küche (rechts).

 

 

 

Um den Kindern in Levuma nun eine adaequate Schule zu bieten wäre es notwendig, einen Anbau zu machen. Der Wunsch der Dorfbevölkerung ist, einen weiteren Bau mit nochmal drei Klassenzimmern zu erstellen. Dies würde vermutlich nur ca. 3.000 Euro an Materialkosten bedeuten. Die Dorfbevölkerung ist bereit, die Arbeit zu übernehmen (Lehmziegel herstellen, mauern, mit Zement verputzen, das Dach bauen usw. ).

 

Natürlich wäre es auch schön, wenn wir noch mehr Räume schaffen können. Das werden wir entscheiden, wenn wir wissen, wieviele Spendengelder wir für dieses Projekt einwerben können. Je mehr Spender und Spendengelder wir haben, desto mehr können wir für die Dorfbevölkerung tun. Schließlich benötigen wir neben den Klassenräumen auch noch Tische und Bänke!!

 

Unter der Rubik Sponsoring steht unsere Bankverbindung und für Spenden unter dem Stichwort "Schule - Levuma" bedanken wir uns schon jetzt recht herzlich!!!! Die Mittel werden zu 100 % an die Dorfbevölkerung für den Bau der Schule weitergeleitet - dafür verbürgen wir uns!!!

Eine Spendenbescheinigung wird umgehend zugeschickt.